Zum Hauptinhalt springen

Sol Calero

Sol Calero wurde 1982 in Caracas geboren. Sie lebt und arbeitet heute in Berlin. Mit malerischen und skulpturalen Motiven schafft sie Orte, die als Treffpunkte und Kontaktzonen funktionieren. Dabei nutzt sie das überbordende Farbspektrum lateinamerikanischer Kunst und populärer Ästhetik. Trotz der spielerischen Anmutung ihrer Environments, sind sie durchzogen von kunsthistorischen Verweisen und soziokulturellen Bezügen.

Caleros Arbeit wird oftmals im öffentlichen Raum ausgestellt wie bei der Folkstone Triennale in 2017 oder 2019 im Garten des Brücke Museums in Berlin. 2017 hat sie u.a. den Publikumspreis der Nationalgalerie in Berlin gewonnen.

www.solcalero.com

Projekte

Permanente Werke

Das Algenhaus